Du suchst nach einer minimalistischen Wohnmöglichkeit?

Dann bist du hier richtig.

Um was geht’s auf tinyhouse360?

Hast du dich schon mal gefragt, was man machen muss, damit man nicht bis zu seiner Rente, 40 Stunden die Woche im Büro verbringen muss?

Oder wird dir langweilig, sobald du länger als ein halbes Jahr am selben Ort warst und würdest am liebsten immer weiter reisen?

Die Lösung ist einfach, zum Millionär werden, oder einen minimalistischeren Lebensstil einschlagen musst.

Auf dieser Webseite geht es um Zweites.

Um deinen minimalistischen/mobilen Wohntraum zu unterstützen, habe ich tinyhouse360 gegründet.

Hier kannst du dich über Mini Häuser (Tiny Houses), Baumhaushotels, umgebaute Sprinter, Vans oder Busse, so wie viele andere effizient genutzte Wohnflächen informieren und diese mithilfe von 360 Grad Fotos von innen besichtigen.

Warum 360 Grad Fotos und Rundgänge?

Als ich zum ersten Mal von Tiny Houses gelesen habe, dachte ich mir:

Wie tiny sind die den wirklich?

Kann man darin tatsächlich wohnen?

Nach kurzer Recherche wurde schnell klar, dass ich für einen Besuchstermin, eine mindestens dreistündige Autofahrt in Kauf nehmen müsse.

Um zukünftigen Tiny House Enthusiasten die Suche einfacher zu gestalten, gibt es auf dieser Seite eine große Auswahl an 360° Rundgängen von minimalistischen Wohnmöglichkeiten.

So kannst du schon vom PC oder Handy, diverse Minihäuser sowie Baumhaushotels in virtueller Realität besuchen und entscheiden, welche du tatsächlich besuchen möchtest.

 

 

Über Simon Eisenblätter

Tinyhouse360 wurde gegründet von Simon Eisenblätter. In meiner Freizeit mache ich 360 Grad Fotos. Beruflich mache ich Online Marketing.

Seit zwei Jahren optimiere Webseiten für Suchmaschienen, plane Adwords und social media Kampagnen. Vor einem Jahr habe ich mit 360 Grad Fotografie angefangen.

Meine Ausrüstung sind eine Canon EOS 600D mit einem 8mm Fisheye-objektiv und ein Samsung Gear 360°.

Momentan arbeite ich in Berlin und träume von der eigenen mobilen Wohnung und einer Reise um die Welt.